LJ Bogen

Galerien

zurück
14.04.2019

Das war das Palmbuschenbinden 2019

Bereits seit 25 Jahren wird der Brauch des Palmbuschenbindens von den Mitgliedern der Flachgauer Landjugend gepflegt.

Dieses Jahr war wirklich besonders viel los bei unserer Palmbuschenaktion "Brauchtum für den guten Zweck": Bereits am Samstag, 13.4. beim Verkaufen waren um 10:00 Uhr alle unsere 500 vorgebundenen Palmbuschen weg!

Der echte Flachgauer Palmbuschen besteht aus sieben Bestandteilen: Palmkätzchen, Stechpalme/Schredler, Wacholder/Kranawitter, Segenbaum, Eibe, Buchs und Zeder. Durch eine spezielle Technik wird er mit Weidenruten zusammengebunden und anschließend auf einen Haselnussstecken aufgesteckt. Verziert werden die Palmbuschen dann noch mit buten Holzspänen und einer Fastenbreze.

Ca. 1000 Besucher waren am Freitag, 12.4. und Samstag, 13.4. bei unserem Verkaufsstand vor dem Salzburger Heimatwerk. Interessierte haben mit unserer Hilfe auch fleißig selbst gebunden.

 

Insgesamt sind um die 850 Palmbuschen verkauft worden! Der Zeitaufwand inkl. Organisation, Binden, Verkaufen usw. beträgt um die 900 frewilligen Stunden!
Hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Mitgliedern unserer 21 Flachgauer Ortsgruppen bedanken, denn ohne euch könnte diese tolle gemeinnützige Aktion nicht stattfinden!

Auch bedanken möchten wir uns beim Salzburger Heimatwerk und Itzlingers Biobäckerei GmbH für die Unterstützung und bei Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und Michael Porenta vom Raiffeisenverband Salzburg für den Besuch und bei der Lamprechtshausener Tanzlmusi für die schöne musikalische Umrahmung.

 

Wir hoffen genug Spenden eingenommen zu haben, um dem kleinen Gabriel aus Thalgau und seiner Familie helfen zu können. Gabriel war während der Schwangerschaft unterversorgt, erlitt bei der Geburt einen Schlaganfall und ist deshalb körperlich und geistig schwer beeinträchtigt. Seine Familie und er wünscht sich einen Aufenthalt im Sterntalerhof im Burgenland.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.